Goldspur

Der Ewigkeit auf der Spur

Goldspur

Einführung: Grosse Fragen beschäftigen die Menschen, seit sie denken können …
Aktuelle Artikel
Animus und Anima und die 4 Elemente

Die vier Elemente – ihr Geheimnis und ihre tiefere Bedeutung

By on 21. Juli 2022

Die vier Elemente WASSER, FEUER, LUFT und ERDE symbolisieren die unterschiedlichen schöpferischen Urkräfte in der irdisch-materiellen Existenz.

Dynamik der Elemente

Die Dynamik der Elemente: Geist und Materie (Grundlagen)

By on 22. Juli 2022

Die Dynamik der Elemente FEUER, WASSER, ERDE und LUFT führt entweder zu neuem Leben und neuer Realität oder zu einem tödlichen Teufelskreis.

FEUER und EIS für negativen Paardynamik

Die negative Dynamik «FEUER UND EIS» (Grundlagen)

By on 1. März 2021

Die negative Dynamik "FEUER UND EIS" durchdringt die gesamte menschliche Realität und beeinträchtigt Beziehungen, Gesellschaft und Klima.

Inannas Baum im Garten Eden 1

Inannas Baum im Garten Eden (Episode 1) 

By on 29. April 2022

Die Überlieferung von Inanna, der sumerischen Göttin der Liebe, erzählt von ihrem Garten in Eden und vom Baum, den sie darin gepflanzt hat.

Der sumerische Schöpfungsbericht: "Da hisste ER dr ie Segel ..."

Der sumerische Schöpfungsbericht oder wie alles begann

By on 20. Dezember 2021

Der sumerische Schöpfungsbericht: Eine ausführliche Deutung der ersten Zeilen dieses über 4000 Jahre alten Textes.

Was hat der Garten Eden mit der Klimadynamik zu tun?

Mehr als man auf den ersten Blick denken würde. Denn bereits die sumerische Mythologie erzählt, dass die noch junge Welt nicht mehr intakt ist. Vielmehr sind die Grundkräfte der Welt, die vier Elemente, erschüttert und verschoben worden und dabei in eine negative Dynamik geraten, die sich noch heute destruktiv auf Beziehungen, Klima und kollektive Herrschaftsgebilde auswirkt. Und mittendrin der Mensch – beim Namen genannt.

Der Garten der Göttin in Eden und ihr Baum (Episode 1 der sumerischen Mythologie von Inanna)

Das Leben, entstanden aus der stürmischen Begegnung zwischen Vater und Mutter, Geist und Materie, ist soeben erschaffen worden. Doch schon treibt der junge Baum des Lebens entwurzelt und haltlos im Euphrat dahin. Dort findet ihn die noch junge Göttin der Liebe, holt ihn aus dem Fluss und pflanzt ihn in ihren heiligen Garten in Eden am Rand der Steppe (sumerisch edin). Damit bekommt sie auch ihren Namen: Inanna.

Tauche ein in die magische Welt der Symbole
Eine Einführung in die symbolische Betrachtungsweise
Kontakt

Top

Newsletter Abonnieren

We respect your email privacy

Newsletter abonnieren

You have successfully subscribed to the newsletter

There was an error while trying to send your request. Please try again.

Goldspur will use the information you provide on this form to be in touch with you and to provide updates and marketing.