Goldspur

Der Ewigkeit auf der Spur

Ostern 2020 im Schatten der Corona-Krise

Corona-Christus Schatten

By on 9. April 2020

Ostern 2020 im Schatten der Corona-Krise

Die Krise und die Geburt des Neuen

Corona «geht viral». Das griechische Wort crisis bedeutet Wendepunkt. Das lateinische Wort corona bedeutet «Krone».

Die Krise als Chance

Die gute Nachricht ist: Eine Krise birgt immer auch eine Chance.
Auf den kahlen Winter folgt ein blühender Frühling – und auf das Sterben folgt die Auferstehung.

Die Krise, der Weg durch die Unterwelt und die ewige Krone

Viele Überlieferungen handeln von einem Weg durch die Unterwelt. Er ist das Symbol für die Krise als der Weg durch das Reich der Schatten und des Todes. Dieses symbolisiert das persönliche und das kollektive Unbewusste. Wer den Weg durch die Unterwelt gemacht und damit die Feuerprobe des Heldenweges bestanden hat, gewinnt die ewige Krone: Königsherrschaft im Leben und das ewige Leben.

Corona – ein neuer Schatten in der Existenz

Eine weltweite Krise

Seit wenigen Wochen steht die Welt im Bann des Corona-Virus. In den Nachrichten hört man von unzähligen Menschen, die am Virus gestorben sind. Aber die Auswirkungen der Pandemie betreffen auch jene, die nicht infiziert sind: Sie dürfen sich nicht mehr frei bewegen, zusammen feiern oder zur Arbeit gehen. Die Wirtschaft ist entsprechend in allen Bereichen beeinträchtigt. ­Die Folgen des Ganzen sind noch nicht absehbar, aber man spricht von einem einschneidenden Ereignis, wie es seit dem Zweiten Weltkrieg kaum mehr vorgekommen ist.

Persönliche Einschränkungen, Verunsicherung und Angst

Corona führt auch zu manchen persönlichen Krisen. Die Bewegungsfreiheit ist eingeschränkt, ebenso die Möglichkeit, Beziehungen zu pflegen. Verunsicherung und Angst drücken auf die allgemeine Stimmung.

All das wirft den Einzelnen auf sich selber zurück, denn viele der gewohnten Zerstreuungen und Ablenkungen stehen nicht zur Verfügung. Zudem bringt die allgemeine Verstimmung auch den einen oder anderen ungelösten Konflikt an die Oberfläche.

Die Krise als Chance

Gelegenheit für Bewusstwerdung und Veränderungen

Die Bewusstwerdung der schmerzhaften Realität beinhaltet immer auch eine Gelegenheit für Veränderungen und für die Erweiterung der eigenen Ressourcen. Voraussetzung dafür ist aber, dass man nicht in Negativität versinkt, sondern dass man offen und positiv bleibt und sich zu Vertrauen durchringt.
Wenn die Talsohle erreicht ist, ist auch der Umkehrpunkt erreicht.

Freiheit und tragende Beziehungen

Die Welt wird nach dieser Krise eine andere sein. Vielleicht werden die Menschen erkennen, dass sie gar nicht so viel Material und Konsum brauchen, um glücklich zu sein, sondern dass Freiheit und tragende Beziehungen wichtiger sind. 

Ostern: Nach dem Sterben die Auferstehung

Mitten hinein in diese Krise kommt Ostern mit der Botschaft der Auferstehung.
Die Natur macht es vor: Nach einem kahlen Winter beginnt alles wieder zu spriessen und zu blühen, – als gäbe es dieses Virus gar nicht. 

Der Weg des Helden durch die Unterwelt

Um den Weg des Menschen durch die Krise zu Ganzheit, Heil, «Heiligkeit», geht es in sämtlichen grossen menschlichen Überlieferungen. Sie thematisieren den Weg des Helden, der Heldin durch das Reich der Schatten. Er führt durch die Unterwelt und damit durch ein inneres Sterben. Dabei wird aufgelöst, was keinen Ewigkeitsbestand hat. 

Integration der Schatten

Durch die Kraft der Liebe werden ungeliebte und weggesperrte Eigenschaften transformiert und integriert, die der Persönlichkeit zur Ganzheit fehlten. So findet der Mensch Versöhnung in sich selber und mit der ganzen Welt (s. Die Integration des Schattens).

Werden Ressourcen und Begabungen zum Guten eingesetzt, dann regiert das Bewusstsein als guter König im Land. Das Ziel für den Menschen ist, die eigenen Schatten zu überwinden und das wahre Leben, das Selbst zu finden. Dies ist die wahre Krone, die dem Menschen versprochen ist.

Start von GOLDSPUR zu Ostern 2020

Um diese Themen geht es in dieser Homepage, die zu Ostern 2020 startet.
Sie beginnt mit dem Weg des Helden im Märchen «Der Eisenhans» und eröffnet damit weitere grosse Themen wie Königsherrschaft im Leben, der Heldenweg, die Integration der Schatten auf dem Weg durch die Unterwelt und Christus, der Gesalbte.

 


Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Top

Newsletter Abonnieren

We respect your email privacy

Newsletter abonnieren

You have successfully subscribed to the newsletter

There was an error while trying to send your request. Please try again.

Goldspur will use the information you provide on this form to be in touch with you and to provide updates and marketing.